Sportarten

Athletik

Die Koninklijke Nederlandse Atletiek Unie hat als erster Sportbund SuperSub in den Niederlanden zertifiziert.
Sehr gut bewährt haben sich die bereits bestehenden Athletikanlagen in Schoonhoven, Aalten, Edam, Tiel, Heerhugowaard, Alkmaar, Oud Beijerland, Gilze Rijen und Winterswijk.

“Ein sehr spezielles Konstruktionsmaterial. Es bietet eine extrem hohe Stabilität, kombiniert mit einem sehr geringen Gewicht. Dadurch eignet es sich unter praktisch allen Voraussetzungen als ideales Fundament. Die ausgeprägte Wasserdurchlässigkeit und ingen zu können die absolut waagerechte Oberfläche stellen einen zusätzlichen enormen Pluspunkt für Sportplatzkonstruktionen dar.” Lomme Siebenga, Accommodatie Berater der Koninklijke Nederlandse Atletiek Unie.
 

Hockey

Hockeyvereine stellen hohe Ansprüche an ihre Spielfelder. Eine perfekte Oberfläche ist entscheidend für die Entwicklung und Beherrschung der Spieltechnik, aber auch für die Attraktivität eines Spiels. SuperSub entspricht allen Normen, die durch den Koninklijke Nederlandse Hockey Bond en NOC*NSF vorgegeben wurden. SuperSub Hockeyfelder liegen in IJsselstein, Nieuwegein, Brasschaat (B) und Hoorn.

Wasserdurchlässig und immer supereben
Eine perfekte Oberfläche benötigt als Basis eine ausgefeilte Fundierungskonstruktion. Die Unterlage ist entscheidend für die Ebenheit und Wasserdurchlässigkeit des Feldes. Eine Konstruktion mit SuperSub garantiert absolute Top-Qualität. Ausserdem liegen die Kosten eines SuperSub Wasserfeldes bedeutend niedriger als die von traditionellen Wasserfeldern auf Asphalt. Für einen Preis von einer Lavafundierung erhält der Club die Qualität einer Asphaltfundierung.

“Es handelt sich um ein Typ Feld in dem alle aktuellen Produktentwicklungen enthalten sind und das allen modernen Ansprüchen entspricht, die dem immer schneller werdenden Hockey abverlangt werden. Und hierauf sind wir als Club durchaus stolz. Es hilft uns absolut bei unserem Ziel, mit unseren Teams in höhere Klassen aufsteigen zu können. Und ein zusätzlicher Vorteil ist die hervorragende Abwässerung. Als vor Kurzem starke Regenfälle für hohe Wasserstände sorgten, mussten in dem Gebiet beinahe alle Wettkämpfe abgesagt werden. Bei uns jedoch konnte auf dem neuen Wasserfeld prima gespielt werden.” Elsbeth van Houtert, Vorsitzende HC IJsseloever.

Fussball

In zunehmendem Maße machen – sowohl Profi- als Amateurklubs – Gebrauch von Kunstgrasplätzen.
Die Weltfussball-Organisation FIFA und die niederländische KNVB  setzen strenge Normen hinsichtlich der Qualität von Kunstgrasplätzen fest. Mit der Entscheidung für SuperSub können Klubs sicher sein, diesen strengen Anforderungen zu entsprechen. Fussball auf SuperSub ist an 10 Standorten im Haarlemmermeer-Gebiet möglich, sowie bei OSSMI Brasschaat (B) und der Platz von Bunnik ’73, welcher als erster Fussballplatz durch die KNVB abgenommen wurde.
 
 

“Die Anlage des Platzes konnte unter anderem so schnell realisiert werden, weil keine Grundarbeiten notwendig waren. Die An- und Abfuhr von insgesamt 8.000 m3 Bodenmaterial konnte eingespart werden. Stellen Sie sich vor, wieviel Grabearbeiten und LKW-fahrten hierfür notwending gewesen wären. Gleichzeitig war es gut für den wesentlich geringeren CO2-Ausstoss!”  Eef Goes, Vorsitzender von Bunnik ’73’.